QM in der Hebammenarbeit

QM System – ein Muss für alle freiberuflichen Hebammen.

Eine wichtige Begleitung für werdende und junge Eltern. Ohne dem Nachweis eines Qualitätsmanagement Systems drohen den Hebammen der Ausschluss aus dem Rahmenvertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen oder finanzielle Sanktionen.

Das heißt auch Hebammen müssen jetzt Qualitätsmanagement machen.

Ziel unserer Workshop ist es, die Grundlagen des Qualitätsmanagementsystems zu erläutern und aufzuzeigen, was die Hebamme in diesem Zusammenhang erfüllen muss. Wir erarbeiten gemeinsam die Dokumentation und stellen das Handbuch und den QM-Ordner zusammen. Wir begleiten durch das erste interne Audit und helfen bei der Vorbereitung externer Audits (sofern dieses verlangt wird).

Bestimmte Hebammen, insbesondere die, die Geburten im häuslichen Umfeld anbieten, müssen alle 3 Jahre ein externes Audit absolvieren. Für alle anderen freiberuflichen Hebammen ist ein externes Audit nur in Ausnahmefällen (siehe Vergütungsvertrag) erforderlich und somit auch weiterhin freiwillig. Das Qualitätssiegel des Niedersächsischen Hebammenverbandes entspricht den Anforderungen eines externen Audits. Eine weitergehende Zertifizierung wird derzeit nicht angeboten und wird auch nicht erwartet.

Angestellte Hebammen sind in das Qualitätsmanagement ihres Krankenhauses eingebunden und machen kein eigenes QM.


Termine der Workshops finden Sie unter Termine

Gerne beraten wie Sie unverbindlich, vereinbaren Sie dafür einfach einen Termin mit uns.